House of Hope

Wir sind eine gemeinnützige Organisation, die im Juni 2009 gegründet wurde

House of Hope

Wir sind eine gemeinnützige Organisation, die im Juni 2009 gegründet wurde

Wir sind eine gemeinnützige Organisation (NPO 081-734)

Von Anfang an war es das Hauptziel von „House of Hope“ (Haus der Hoffnung), den vielen armen Kindern von Kranshoek mindestens eine Mahlzeit pro Tag zu geben.

Kranshoek ist ein Dorf in der Nähe von Plettenberg Bay (Südafrika), in dem Menschen in sehr armen Verhältnissen leben. Arbeitslosigkeit und Armut führen häufig zu Problemen im Zusammenhang mit Alkoholmissbrauch, Drogen und häuslicher Gewalt. Die Konsequenzen tragen die Kinder, die kaum genug zu essen bekommen, denen die Möglichkeit einer schulischen Ausbildung verwehrt bleibt. Als Folge davon fehlen Zukunftsperspektiven.

Anfangs erhielten einige Kinder der ärmsten Familien einmal täglich von Montag bis Freitag eine warme Mahlzeit, die Freiwillige in einer privaten Küche zubereiteten. Für viele Kinder war dies die einzige warme Mahlzeit des Tages. Dank der Spenden unserer zahlreichen Unterstützer werden nun rund 300 Kinder seit 2013 in einem neuen Gebäude aus ökologischem Material untergebracht, in dem sie trocken und vor Kälte und Regen geschützt essen können.

Maria, die mit einigen Freundinnen ihr Leben dem Hilfsprojekt widmet, arbeitet aktiv vor Ort. Das Projekt wird von Michela und Mirko Martinelli aus dem Tessin unterstützt. Sie leben beide in Plettenberg Bay.

Das zusätzliche neue Ausbildungsprojekt „Future“ bietet 13 jungen Menschen die Möglichkeit, eine Ausbildung in folgenden Berufen zu absolvieren:

1 Mechaniker (Logan D. Jones)
4 Kindergärtnerinnen (Carleigh Jone ‚Baartman / Maxime Solmons / Monicia Monique Jonkerman / Akifa De Bruin)
1 Koch (Zayno Mario Luiters)
1 Friseurin (Tameron Andria Arendse)
1 Kosmetikerin (Grecheon Martin)
4 Bäckerinnen/Konditorinnen (Danielle Windvogel / Juanita Van Rooyen / Lucinda Martens / Nonzala Jansen)
1 Universitätsausbildung in Unternehmensführung (Aricha Plaatjies)

Der erste Junge, Zayno Mario Luiters, hat das Diplom als Koch an der NQtac- Schule in George erhalten.

Die anderen Lehrlinge schliessen ihre Grundausbildung 2020 ab.

In diesem Zusammenhang beschäftigt House of Hope zwei Trainer, welche die Auszubildenden bei einem bescheidenen Gehalt unterstützen.

Spenden an den Verein House of Hope werden ausschließlich für die Kinder und Jugendlichen von Kranshoek verwendet. Alle am Projekt beteiligten Helferinnen und Helfer arbeiten unentgeltlich (bis auf die zwei lokalen Trainer). Auch die Verantwortlichen für die Non-profit-Organisation in der Schweiz und in Südafrika sind ehrenamtlich tätig.

Für sie ist es die größte Belohnung, das Lächeln auf den Gesichtern der Kinder zu sehen.

0
Freiwillige
0
Kinder

Danke für
Ihren Beitrag.